Samstag, 13. Oktober 2012

Veganes Tsatsiki


500g Sojajoghurt natur
1/2 Gurke
etwa 6 Knoblauchzehen
1 TL Olivenöl
Schnittlauch
Basilikum
Salz
Pfeffer

Gurke waschen und in den Sojajoghurt raspeln. Etwa 6 Knoblauchzehen (ich nehm immer mehr :D) kleinhacken und hinzugeben. Schnittlauch und Basilikum kleinhacken und mit dem Öl zusammen reinmischen. Kräftigt mit Salz und Pfeffer würzen.

Kommentare:

  1. oh maaan, meine liste mit dingen, die ich unbedingt nachkochen/-backen will, wird immer länger :D
    tsatsiki gehört dazu! und dein rezept klingt super lecker :D

    liebe grüße!

    AntwortenLöschen
  2. hallo,
    ich raspel die gurke, salze sie und lasse sie dann im salz, bis sich wasser gebildet hat. das giesse ich ab und gebe die gurke erst dann zum joghurt.
    ausserdem gebe ich etwas zitronensaft zum joghurt, weil der (zumindest der von alpro) immer so ein wenig süsslich ist.... :)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...