Donnerstag, 4. April 2013

Veganer Hefeschmelz als Käseersatz


Huch, in den letzten Tagen ist die Leseranzahl rasant angestiegen. Das freut mich und anlässlich des 50. Lesers wollte ich eigentlich ein kleines Give-Away verlosen. Da ich gar nicht damit gerechnet habe, dass der 50. Leser so schnell überschritten wird, hab ich allerdings noch gar nichts vorbereitet. Ich werde mir aber die nächsten Tage was überlegen und dann hier posten. :)

Hier nun aber erstmal das Hefeschmelz Rezept! Nicht nur für Aufläufe, sondern auch toll für Pizza oder alles, was mit Käse überbacken wird und wofür ihr eine Alternative sucht.

Zutaten:
8 EL Hefeflocken (meine sind von "Vitam" aus dem Reformhaus)
4 EL Margarine
5 TL Mehl
260 ml Wasser
2 TL Senf
1 TL Salz

Die Margarine in einem Topf zerlaufen lassen. Mehl hinzugeben und etwa 1/3 des Wassers. Senf und Salz hinzugeben, dann nochmal 1/3 Wasser. Nun gebt die Hefeflocken hinzu, rührt sie unter und fügt noch das letzte drittel Wasser bei. Alles kurz aufkochen und abschließend abschmecken.

Kommentare:

  1. Eeendlich mal ein richtig tolles Schmelzkäse-Ersatz Rezept!
    Ohne Schnick-Schnack, irgendwelche Special Extra Zutaten oder diesen nach gar Nix schmeckenden oder nicht richtig schmelzenden Käseersatz.
    WOW!
    Das sieht auf dem Foto richtig toll aus!
    Da werde ich morgen gleich eine Lasagne mit Deinem Hefeschmelz-Rezept versuchen und dann berichten!
    Super, ich freu mich so.
    DANKE für diesen tollen und so einfachen Tipp!
    GLG, MamaMia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mags lieber, wenn die Rezepte einfach sind und nicht tausend Sachen brauchen. Selber was zumischen nach Geschmack kann man ja einfach selber. :)

      Bin gespannt, wie's bei dir geklappt hat!

      Löschen
  2. Sehr fein, danke für's Rezept. Das geht ja ganz leicht und zu Hause habe ich auch alle Zutaten.

    AntwortenLöschen
  3. Hefeschmelz ist sowas von ober lecker, gibts bei mir auch immer zum 'überbacken' und könnt ich mich reinlegen!

    AntwortenLöschen
  4. Hey, ich hab da zwei drei Fragen zu :)
    Was bekommt denn der Hefeschmelz am ende für ne Konsistenz? Wie und vor allem wie lang kann ich den fertigen Hefeschmelz hinterher aufbewahren?

    Liebe Grüße,
    Hexe

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...